FAQs Patenschaften

Wie kann ich Patin oder Pate werden?

Warst du vielleicht vor Ort in Arusha und hast im Cradle of Love Baby Home die Nannys unterstützt und dich dabei in eines der Kinder verliebt? Melde dich gerne bei uns und wir schauen, ob eine Patenschaft möglich sein wird.

Wenn wir vielleicht so dein Interesse geweckt haben, auch dann melde dich gerne bei uns.

Einige der Kinder, die im Cradle die ersten drei Jahre ihres Lebens verbringen haben zum Teil noch Familie. Einige jedoch leider nicht. Eine Patenschaft kommt nur für ein Kind in Frage, welches zurück nach Hause kann. Kinder, die in ein anderes Kinderheim umziehen, können leider nicht weiter durch uns unterstützt werden.

Was kostet eine Patenschaft?

Die Kosten für eine Patenschaft richten sich immer nach den Schulgebühren der Schule, auf die das Kind in Zukunft gehen wird. Dies kann ganz unterschiedlich sein. Es kommt drauf an, wo sich die Schule befindet. In seltenen Fällen kann es auch sein, dass nur ein Internat in Frage kommt, weil es keine gute Schule in der Nähe des Zuhauses gibt.

Derzeit haben wir eine Kostenspanne bei den Patenschaften von 150 € bis zu 1100 € pro Jahr.

Wann und wie muss ich den Betrag zahlen? Kann ich den Beitrag auch monatlich überweisen?

Wichtig ist, dass das Geld immer bis November bei uns eingegangen ist. Am Ende des Jahres müssen die Schulen für das neue Schuljahr bezahlt werden. Diese sind einmal im Jahr fällig. Der Betrag kann auch monatlich an uns überwiesen werden.

Wie wird der Patenschaftsbeitrag eingesetzt?

Der Beitrag wird ausschließlich für die Deckung der Schulgebühren eingesetzt. Dies beinhaltet die Schulgebühren, die Uniform und weitere Utensilien, die für den Unterricht wichtig sind.

Bleiben die Gebühren immer gleich hoch?

Die Gebühren können sich im Laufe einer Patenschaft verändert. In der Regel starten die Kinder mit der Vorschule und kommen danach dann in die Grundschule. Von Vorschule zu Grundschule können die Kosten gering ansteigen. Ab der 8. Klasse geht die Sekundarstufe los. Dann ist ein weiterer Anstieg der Kosten möglich.

Die Schulen können natürlich ggf. von einem auf das andere Jahr die Schulgebühren an ihre Ausgaben und Preisänderungen anpassen.

Wie wird sichergestellt, dass mein Patenkind zur Schule geht

Einmal im Jahr bekommen die Paten ein Schulupdate. Aus den Zeugnissen geht hervor, wie die Leistungen der Kinder in der Schule sind.

Gibt es die Möglichkeit die Familie zu besuchen und kennenzulernen?

Ja, die Möglichkeit gibt es. Hierzu nimmt die Patin oder der Pate mit uns Kontakt auf und wir werden mit der Projektkoordination vor Ort den Besuch organisieren. Der Besuch muss auf eigene Kosten gezahlt werden.

Wie lange läuft die Patenschaft?

Die Patenschaft ist nicht an einen bestimmten Zeitraum gebunden. Es hängt ein wenig davon ab, wie lange das Kind zur Schule geht. Die Kinder haben die Möglichkeit unterschiedliche Abschlüsse zu machen. Nach der Schule könnte die Patenschaft noch auf die Zeit der Ausbildung oder gar das Studium ausgedehnt werden.

Wie werde ich über mein Patenkind auf dem Laufenden gehalten?

Zweimal im Jahr gibt es ein Update über die Patenkinder. Mitte des Jahres gibt es das Schulupdate und am Ende des Jahres einen Weihnachtsgruß. Zusammen mit dem Weihnachtsgruß werden mögliche Bedarfe für das neue Schuljahr abgefragt.